Pendikel – Pendikelland

Wie es bei Pendikel so ist, kann ein neues Album jederzeit oder nie erscheinen. Drei Jahre nach der Sammlung von Überresten vergangener Zeiten namens „Reise Ins Gewisse“ erscheint „Pendikeland“. Die Selbstbezogenheit des Titels hat ihren Grund, denn die Band ist und bleibt selbst ihr einziger Bezugspunkt. Zwischen tiefster Verzweiflung und latenter Hoffnung, erdrückend schwer im…

Pendikel – Reise ins Gewisse

Resteverwertung. In der Regel ein Schimpfwort. Auch bei Pendikels „Reise Ins Gewisse“ schwingt ein gewisses Maß an Unbehagen mit. Aber wissend um den Veröffentlichungsrhythmus der Band und angesichts der Ankündigung, vielleicht erscheine die nächste Pendikel-Platte erst im nächsten Jahrzehnt oder aber schon in wenigen Monaten, erfreut der Hörer sich gerne an dieser ungewiss wissenden(wirkenden?) Reise.

Sankt Otten – Wunden gibt es immer wieder

Einstieg eins: Im virtuellen Raum ist es ein Schritt von Pendikel zu Sankt Otten. In der Realität gibt es größere Gemeinsamkeiten, aber auch ohne diese tauchen beide Namen immer wieder in der Nähe des jeweils anderen auf.